Archivierter Artikel vom 23.02.2015, 09:52 Uhr
Plus
Gelsenkirchen

Japaner Ryo Kato sichert Siegen spät einen Punkt

Zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel: Ein 1:1 (0:1) im Abstiegskampf der Fußball-Regionalliga gegen die ebenfalls bedrohte Bundesliga-Reserve des FC Schalke 04 – das kann für die Siegener Sportfreunde nicht genug sein. „Wir wollen was mitnehmen“, hatte Trainer Michael Boris im Vorfeld der Partie, die statt in Herne in der Schalke-Arena unter geschlossenem Dach ausgetragen wurde, als Marschrichtung für seine Mannschaft ausgegeben. Am Ende stand ein Teilerfolg zu Buche. Mehr nicht.

Lesezeit: 2 Minuten