Archivierter Artikel vom 01.11.2020, 16:21 Uhr
Walldorf

Handelfmeter ist der Knackpunkt gegen Koblenz

Mit dem Premierenerfolg gegen den VfB Stuttgart II sowie dem erstmaligen Gewinn von zwei Partien am Stück in der vierthöchsten deutschen Spielklasse gegen den FSV Frankfurt und den TSV Eintracht Stadtallendorf hatte TuS Rot-Weiß Koblenz zuletzt Meilensteine gesetzt, auf den ersten Auswärtsdreier in der Fußball-Regionalliga Südwest wartet die Mannschaft vom Oberwerth jedoch weiterhin. Beim FC-Astoria Walldorf unterlag die Mannschaft von Heiner Backhaus mit 0:2 (0:0). Unter Ausschluss der Öffentlichkeit war im Dietmar-Hopp-Sportpark mehr drin für die Gäste.

Niklas Zunke Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net