Koblenz

Billigmann testet auch Beckenbauer auf Herz und Nieren

Zwischen der Einigung von TuS Rot-Weiß Koblenz mit Luca Beckenbauer und dem ersten Einsatz des Neuzugangs beim Fußball-Regionalligisten – bisher wurde der Enkel von Franz Beckenbauer nicht eingesetzt – lag der Besuch des Defensivspielers im Institut für Leistungsdiagnostik und Sporttraumatologie von Prof. Dr. Peter Billigmann. Wer in der Regionalliga oder einer höheren Klasse in Deutschland Fußball spielen möchte, muss für eine Spielberechtigung nämlich zunächst einmal die sportmedizinische Untersuchung bestehen.

René Weiss Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net