Archivierter Artikel vom 24.04.2022, 22:01 Uhr
Kirn-Sulzbach

SCK schlägt sich selbst

Den Auftakt in die Aufstiegsrunde der Verbandsliga hatten sich die Fußballerinnen des SC Kirn-Sulzbach anders vorgestellt. Ihr Heimspiel gegen die SG Ingelheim/Drais verloren sie mit 1:4 (0:2). „Über weite Strecken des Spiels geht das Ergebnis in Ordnung“, befand SCK-Trainer Michael Malinka, der anfügte: „Wir haben uns selbst geschlagen.“ Sein Team leistete sich Unkonzentriertheiten und viele Fehlpässe, versäumte es zudem nachzurücken.

Und so gingen die Gäste mit einer 2:0-Führung in die Kabine. Die Kirn-Sulzbacherinnen bekamen nach einer guten Stunde einen Foulelfmeter zugesprochen, den Helena Kiefer verwandelte. Doch der 1:2-Anschlusstreffer brachte dem Team kein Glück. Im Gegenteil. „Wir haben kurz danach zweimal gepennt, da hat es dann direkt wieder geklingelt“, berichtete Malinka. tip