Archivierter Artikel vom 18.03.2016, 13:10 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Starke Michelle Hobein gibt beim 4:1 im Derby die Richtung für die DSG vor

Die DSG Breitenthal/Mackenrodt ergatterte durch einen 4:1-Erfolg im Derby der Frauenfußball-Verbandsliga gegen den SC Kirn-Sulzbach drei Punkte. In der ersten Halbzeit sah es aber noch nach der erwartet knappen Partie aus. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Anna-Lena Selzer nutzte bereits die zweite Gelegenheit des SCK zur Führung (15.). Zuvor hatte die DSG-Abwehr es verpasst, den Ball zu klären und ihn an Denise Crummenauer verloren. Diese brachte Selzer ins Spiel, die den Ball eiskalt an DSG-Torfrau Kathrin Claßen vorbei ins Tor schob. In der 21. Minute gelang Breitenthal der Ausgleich. Fabienne Faust brachte einen Freistoß vors Tor, den Anne Becker per Kopf ins Toreck lenken konnte. Zwei weitere gute Torchancen der DSG vereitelte SCK-Torfrau Christina Porth mit starken Paraden.

Lesezeit: 1 Minuten