Archivierter Artikel vom 29.11.2018, 18:05 Uhr
Kirn-Sulzbach

SCK will vorbeiziehen

Seit sechs Partien ist der SV Ober-Olm in der Verbandsliga ungeschlagen. Geht es nach dem Willen der Kirn-Sulzbacher Fußballerinnen, endet die Serie am Sonntag. Optimistisch stimmt den SCK das Hinspiel, das er mit 3:0 gewann.

„Da waren wir klar besser“, erinnert SCK-Trainer Michael Malinka und fügt an: „Auch wenn Ober-Olm jetzt in der Tabelle vor uns steht, erwarte ich ein Spiel auf Augenhöhe, vielleicht mit leichten Vorteilen für den Gegner wegen des Kunstrasens.“ Im Erfolgsfall würde der SCK an den Gastgeberinnen, die zwei Punkte mehr gesammelt haben, vorbeiziehen. Malinka stellt sein Team auf einen unangenehmen Gegner ein, muss zudem ein bisschen puzzeln. Die Torhüterinnen Svenja und Katharina Hübner fehlen ebenso wie Melanie Ziemba. Selina Haas, Janine Müller und Lisanne Schneider sind verletzt. Der Anpfiff ertönt um 16.15 Uhr. tip