Archivierter Artikel vom 19.03.2017, 21:42 Uhr
Kirn-Sulzbach

SCK muss umstellen

Die Fußballerinnen des SC Kirn-Sulzbach kommen 2017 nicht in Fahrt. Auch in ihrem Heimspiel gegen den TSV Gau-Odernheim gingen sie beim 0:2 (0:0) leer aus und rutschten in der Verbandsligatabelle auf den vorletzten Platz ab. „Wir haben im Moment kein geschlossenes Team, müssen jede Woche Veränderungen vornehmen.

Aber mit der Einstellung, die wir gezeigt haben, kann man eigentlich nicht absteigen“, sagte SCK-Trainer Gerd Augsten. Angesichts der Personallage waren drei Spielerinnen in die Startformation gerückt, die längere Zeit nicht trainiert hatten. Die Gastgeberinnen begannen gut, machten Druck und hätten in Minute 22 durch einen Strafstoß in Führung gehen können. Doch Christina Weiß scheiterte an der guten TSV-Torhüterin. Ein Rückschlag war auch der Ausfall von Julia Milz vor der Pause. „Dadurch mussten wir auf mehreren Positionen umstellen. Aber die Mädels haben nicht aufgesteckt, Druck gemacht und sich gute Chancen erspielt“, berichtete Augsten. Doch Tore gelangen nur dem Gegner (60., 70.). tip