Archivierter Artikel vom 05.03.2020, 19:40 Uhr
Kirn-Sulzbach

SCK ist heiß auf Fußball

Mit Sorgen beobachtet Michael Malinka die anhaltenden Niederschläge. Der Platz in Kirn-Sulzbach ist in keinem guten Zustand, und sollte es weiter regnen, droht die Heimpartie gegen den SV Ober-Olm am Samstag um 18 Uhr ins Wasser zu fallen. „Wir sind so gut wie vollzählig und würden gerne spielen“, sagt der Trainer des SC Kirn-Sulzbach. Nach der langen Winterpause sind er und seine Verbandsliga-Fußballerinnen froh, wenn es wieder losgeht.

Das Auftaktprogramm hat es in sich, die Ober-Olmerinnen gehören zum Spitzentrio, sind punktgleich mit dem SV Bretzenheim (2.) und haben nur zwei Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Worms. „Es gibt ein paar Dinge, die für Ober-Olm sprechen. Die Tabellensituation, aber auch ihr Kunstrasen, der ein regelmäßiges Training ermöglicht“, weiß Malinka. Die Vorbereitung beim SCK verlief nicht wie erhofft, der Trainingsplatz stand öfter unter Wasser, sodass das Team in die Halle ausweichen oder es bei Fitnesseinheiten belassen musste. Hinzu kamen krankheitsbedingte Ausfälle, und einige Spielerinnen fokussieren sich derzeit auf ihre bevorstehenden Abiturprüfungen. tip