Archivierter Artikel vom 12.11.2021, 18:03 Uhr
Kirn-Sulzbach

SCK in neuen Trikots

Die Aufgabe hat es in sich für die Fußballerinnen des SC Kirn-Sulzbach, doch Trainer Michael Malinka ist vor dem Heimspiel am Samstag um 16 Uhr gegen den TuS Heltersberg, den Verbandsliga-Vierten, bemüht, das Positive hervorzuheben.

„Die Stimmung ist gut, wir haben vergangene Woche viel gelacht. Zudem spielen wir in neuen Trikots, da verliert man ungern“, sagt der SCK-Trainer. Als Mutmacher dient auch ein Blick zurück: „Wir hatten schon mal ein Spiel gegen Heltersberg zu dieser Jahreszeit bei Kälte, Dunkelheit und auf einem tiefen Platz, das wir gewonnen haben.“ Der TuS spielt eine gute Runde, ist unbesiegt und wartet mit einer starken Defensive auf, die erst sechs Tore zugelassen hat. Erschwert wird die Aufgabe für den SCK durch die Personalsituation. Zu den bekannten Ausfällen gesellen sich Rachel Kister und Victoria Büchler. tip