Archivierter Artikel vom 25.10.2015, 20:36 Uhr
Plus
Niederhambach

Sabine Ströher trifft doppelt per Kopf

Das Spiel gegen den Tabellenvorletzten FV Freinsheim entpuppte sich für den SV Niederhambach als schwere Geburt. Am Ende reichte es für den SVN aber zu einem 4:2-Sieg. Freinsheim spielte sehr körperbetont, ein hervorragendes Forechecking und spulte, zumindest in der ersten Hälfte, ein enormes Laufpensum ab. Der SVN agierte zu hektisch und fehlerhaft. So ging Freinsheim in der 22. Minute nicht unverdient, durch einen halbhohen 25-Meter-Schuss ins linke Eck mit 1:0 in Führung. Bis zur 42. Minute dauerte es, ehe sich Melissa Lauer auf der rechten Außenposition durchsetzte, gezielt auf Hanna Jost flankte, die eiskalt zum 1:1 Ausgleich vollstreckte und damit ihre überragende Leistung krönte.

Lesezeit: 1 Minuten