Archivierter Artikel vom 07.10.2021, 19:24 Uhr
Plus
Rüdesheim

Melanie Eck fehlt lange

Eine gute Möglichkeit, sich aus dem Tabellenkeller herauszuarbeiten, bietet sich dem VfL Rüdesheim im nächsten Verbandsliga-Heimspiel. Zu Gast ist am Samstag um 18 Uhr der SC Siegelbach II, der nur zwei Punkte mehr auf dem Konto hat als der VfL. Mit einem Sieg könnten die Rüdesheimer Fußballerinnen also am Gegner vorbeiziehen.

„Wenn wir jetzt drei Punkte holen, dazu dann noch die Punkte aus dem Spiel gegen Schott, dann sieht es wieder ganz gut aus für uns“, sagt VfL-Trainer Alexander Thomas, dessen Team bislang erst einen Zähler verbuchen konnte. Thomas erwartet ein Duell auf Augenhöhe und hofft, dass sich seine Spielerinnen nun belohnen, nachdem sie in der Vorsaison unentschieden gespielt hatten. Die Siegelbacherinnen haben mit Personalengpässen zu kämpfen, traten in der Vorwoche nur zu elft an. Allerdings gibt es auch beim VfL einige Baustellen. Besonders bitter ist der Ausfall von Melanie Eck, die sich vergangenen Sonntag in Ober-Olm einen Kreuzbandriss zugezogen hat und lange fehlen wird. tip