Kirn-Sulzbach

Keine Angst vor großen Namen

Vor einem schweren Aufgaben-Paket stehen die Fußballerinnen des SC Kirn-Sulzbach, die es nacheinander mit drei Spitzenteams zu tun bekommen. Zum Auftakt tritt am Samstag (18 Uhr) der Verbandsliga-Vierte, der FFC Ludwigshafen, beim SCK an. „Ich habe keine Angst vor großen Namen, das wissen die Mädels.

Vielleicht kriegen sie langsam auch ein Gefühl dafür, dass sie das nicht brauchen“, sagt SCK-Trainer Michael Malinka. Zumal sein Team einen Lauf und fünf Siege in Folge eingefahren hat. Personell gibt es ein paar Einschränkungen. Denise Becker und Vanessa Vögel sind verhindert, und einige Jugendspielerinnen haben signalisiert, sich auf das B-Jugend-Topspiel am Sonntag konzentrieren zu wollen. tip