Archivierter Artikel vom 12.05.2015, 18:03 Uhr
Plus
Kirn-Sulzbach

Gegner steht unter Druck

Im Saisonendspurt bekommen es die Fußballerinnen des SC Kirn-Sulzbach noch mit drei „Granaten“ zu tun – dem Spitzenreiter, dem Zweiten und dem Vierten der Verbandsliga. Den Auftakt des harten Restprogramms bildet am Donnerstag, 13 Uhr, das Nachholspiel beim FC Speyer. „Wir haben nichts zu verlieren, können ganz befreit aufspielen“, sagt SC-Trainer Joachim Grüner. Ganz anders der Gegner. Der Rangzweite steht nach der 0:1-Niederlage bei der DSG Breitenthal gewaltig unter Druck. „Die Speyererinnen müssen gewinnen, wenn sie noch aufsteigen wollen. Ich hoffe, dass sie unter Druck ein paar Fehler machen, die ich bei ihnen schon beobachtet habe“, erklärt Grüner. Sein Team will seinen guten Lauf (vier Siege in Folge) fortsetzen und reist mit einer großen Portion Selbstvertrauen nach Speyer. tip