Archivierter Artikel vom 26.11.2014, 16:04 Uhr
Plus
Montabaur

Trainer Dietmar Krämer ist zurückgetreten

Dietmar Krämer ist nach fünfeinhalb Jahren als Trainer des derzeitigen Frauenfußball-Zweitligisten 1. FFC Montabaur zurückgetreten. Die Kreisstädterinnen waren im Sommer überraschend für den Regionalliga-Meister TSV Schott Mainz nachgerückt. Sie hielten zwar bislang in allen acht Begegnungen in der 2. Bundesliga Süd gut mit, sind aber nach zwei Unentschieden und sechs knappen Niederlagen noch sieglos. Krämer hatte zuletzt nicht mehr das Gefühl, das unumschränkte Vertrauen seitens des Vorstandes zu genießen. „Der Rücktritt ist meine Entscheidung nach zwei Gesprächen, die in eine Richtung liefen, die ich nicht möchte“, sagt der 59-jährige frühere Bundesligaspieler aus Höhr-Grenzhausen. „Ich habe immer akribisch gearbeitet und immer versucht, der Mannschaft den Rücken freizuhalten. Mein Verhältnis zum Team ist sehr gut. Was fünf Jahre lang gut war, kann jetzt nach acht zumeist gar nicht schlechten Spielen nicht verkehrt sein. Ich konnte mit der Mannschaft nicht mehr Punkte holen, das tut mir leid. Aber ich habe mir nichts vorzuwerfen und lasse mich nicht verbiegen.“

Lesezeit: 3 Minuten