Archivierter Artikel vom 05.03.2020, 16:46 Uhr
Niederburg

Später K.o. für SVN

Zumindest eine Verlängerung ist zum Greifen nahe gewesen für die Fußballerinnen des SV Niederburg: Der Rheinlandligist unterlag im Viertelfinale des Rheinlandpokals gegen den Regionallisten FC Bitburg höchst unglücklich mit 0:1 (0:0).

Das goldene Tor für die Gäste fiel in der Nachspielzeit. Gina Renschler, eigentlich Torfrau des FC, die aber wegen Personalsorgen im Sturm spielte, zog aus 20 Metern ab und überwand SVN-Torfrau Jasmin Peukert, die noch mit den Fingerspitzen dran war. Kurz vor dem K.o. hatte Niederburg die große Chance zum 1:0, aber die nach schwerer Knieverletzung genese Stürmerin Franziska Becker scheiterte mit Pech. So zog Bitburg glücklich ins Halbfinale ein und trifft dort auf den LigarivalenTuS Issel. Im anderen Halbfinale empfängt der Rheinlandliga-Tabellenführer SV Holzbach am 12. April den Regionalligisten SG Fidei.