Plus
Andernach

SG-Frauen ernüchtert nach dritter Heimpleite in Folge – Andernach zeigt beim 1:3 gegen Ingolstadt viele Schwächen

Die Bäume wachsen nicht in den Himmel bei der SG 99 Andernach. „Willkommen in der Realität“, kommentierte SG-Geschäftsführer Bodo Heinemann die dritte Heimniederlage in Folge für die Andernacher Zweitliga-Fußballerinnen in Folge. Anders als beim etwas unglücklichen 1:2 gegen die Frankfurter U 20 und beim achtbaren 1:3 gegen Ligaprimus Köln fiel es dem Trainerteam der Bäckermädchen nach dem 1:3 (0:2) gegen den FC Ingolstadt schwer, positive Aspekte zu finden. „Das war unser schwächstes Saisonspiel“, bilanzierte Trainer Florian Stein ernüchtert, und seine Trainerkollegin Isabelle Hawel ergänzte: „Mit einer solchen Leistung kann man in der Zweiten Liga keine Punkte holen.“

Von Stefan Kieffer Lesezeit: 3 Minuten