Archivierter Artikel vom 10.04.2022, 21:00 Uhr
Plus
Mayen

Holzbach verkauft sich ersatzgeschwächt sehr teuer

Nur mit elf Fußballerinnen ist der SV Holzbach die Reise nach Mayen angetreten, um auf dem Rasen des Nettetalstadions das Rheinlandpokal-Viertelfinale beim SC 13 Bad Neuenahr auszutragen. Wer ein 0:9 wie in der Regionalliga beim Aufeinandertreffen erwartet hatte, sah sich getäuscht. Denn auch wenn es am Ende noch 0:5 (0:1) hieß, trotzte Holzbach den Widrigkeiten und lieferte eine sehr disziplinierte und vor allem defensiv starke Partie ab.