Holzbach

Holzbach: Ex-Bundesligist kommt zum Start

Vorhang auf für die Regionalliga-Fußballerinnen des SV Holzbach: Am Sonntag um 16.30 Uhr empfangen sie den ehemaligen Bundesligisten 1. FFC Niederkirchen. Niederkirchen ist aus der 2. Liga abgestiegen und von daher wohl trotz des Holzbacher Vorteils auf dem heimischen Rasen leicht favorisiert.

Genau sagen kann man das aber nicht, auch Peter Aßmann tut sich schwer. „Du weißt ja nicht so richtig, wo du dran bist“, sagte der Holzbacher Trainer jüngst in unserer großen Saisonvorschau. Fest steht: In der 13er-Liga will der SV in die Aufstiegsrunde, die erreichen die besten sechs Teams, die anderen sieben gehen in eine Abstiegsrunde. In den Tests probierte Aßmann einiges aus, unter anderem die Dreierkette, die wohl am Sonntag erstmals in einem Pflichtspiel zum Einsatz kommt. Die Aufstellung könnte der Startelf vom letzten Test gegen Südwest-Verbandsligist SC Kirn-Sulzbach (3:1) ähneln. Fehlen werden Stella Adam (Schlüsselbeinbruch) und die spielende Co-Trainerin Hanna-Lena Schneberger. mb