Eschelbach

Göttelborn eine Nummer zu groß für den FFC: Montabaur unterliegt nach 1:0-Führung mit 1:5 – Am Dienstag geht es im Pokal weiter

Sie haben sich nach Kräften gewehrt, am Ende mussten die Regionalliga-Fußballerinnen des 1. FFC Montabaur aber erkennen, dass der ambitionierte SV Göttelborn „eine Nummer zu groß für uns war“, wie es Trainer Kurt Schaaf nach dem 1:5 (1:1) formulierte. „Schon allein wenn man sieht, mit was für einem Bus die anreisen, sieht man die Unterschiede zwischen denen und uns.“

Marco Rosbach Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net