Auderath

Fußball: Frauen-Bezirksligist FSG Eifelhöhe bringt Immendorf aus dem Tritt und feiert 7:1-Sieg

Die Fußballerinnen der FSG Eifelhöhe Leienkaul (in Grün-Schwarz mit Anne Vogel) haben sich auf dem Rasen in Auderath mit einem 7:1 (4:0)-Heimsieg gegen den TuS Immendorf auf den vierten Tabellenplatz der Bezirksliga Mitte nach vorne gearbeitet. Es war der zweite Saisonsieg für das Team von Trainer Heiko Herrmann, der entsprechend angetan war: „Ich bin sehr zufrieden.

Der Sieg war hochverdient, eine super Mannschaftsleistung. Das war heute spielerisch und kämpferisch sehr stark.“ Herrmann war auch froh, dass damit das kleine Zwischentief mit den Niederlagen gegen Holzbach II (0:1) und Baar (1:3) überwunden ist. Gast Immendorf bleibt auf seinen drei Punkten sitzen und rutschte auf den neunten Rang ab. Die Tore für die FSG erzielten Lisa Zühlke (2), Laura Thomas (2), Nathalie Kraus, Michaela Maibauer und Svenja Goebel, das Tor für die Gäste hatte Sina Schwarze zum zwischenzeitlichen 1:4 aus TuS-Sicht erzielt. mb Foto: Alfons Benz