Archivierter Artikel vom 10.05.2016, 18:35 Uhr
Plus
Cochem

Frauenfußball: Cochem feiert 12:2-Kantersieg gegen Horchheim

Wenn im Fußball ein Team im 16. Saisonspiel ein Viertel all seiner Tore erzielt, dann ist das schon eine kleine Überraschung. Gelungen ist das den Frauen der Spvgg Cochem (in Blau, vorne mit Kathrin Müller, hinten Carina Winkler) in der Bezirksliga Mitte beim 12:2 (4:1)-Kantersieg gegen den FC Horchheim. Mit einem Torverhältnis von 35:36 und 18 Punkten belegen die Fußballerinnen aus der Kreisstadt jetzt den achten Tabellenrang unter elf Teams, haben aber gegenüber den Mannschaften vor ihnen noch ein Spiel in der Hinterhand. Gegen den Vorletzten Horchheim sah es zunächst aber nicht nach diesem klaren Erfolg aus, lag man kurz nach dem Anpfiff doch schon mit 0:1 zurück. Aber dann nahm das Spiel seinen Lauf. Nicole Thomas mit fünf, Nadine Breitbach mit vier, Rebecca Schmitz mit zwei und Carina Winkler mit einem Tor machten das Dutzend voll. Spvgg-Trainer Willi Barbara aus Alflen, der vergangenen Herbst Frank Hompes abgelöst hatte, war mächtig stolz: „Das war kämpferisch und spielerisch ein toller Auftritt der Mädels. Es macht richtig Spaß mit ihnen zu arbeiten, und ich werde das auch kommende Saison machen, obwohl ich zunächst ja nur für eine Übergangszeit zugesagt hatte.“ alb Foto: Alfons Benz