Archivierter Artikel vom 27.10.2014, 09:55 Uhr
Plus
Eschelbach

FFC Montabaur rutscht auf letzten Platz ab

Es sollte der ersehnte Befreiungsschlag werden, am Ende gab es beim 1. FFC Montabaur aber einmal mehr nur hängende Köpfe. Im Kellerduell des sechsten Spieltags der 2. Frauenfußball-Bundesliga Süd zeigte das Team von Trainer Dietmar Krämer zum wiederholten Male eine engagierte Leistung, musste sich dem ETSV Würzburg aufgrund zweier Treffer der überragenden Tesa Mc Kibben schließlich jedoch mit 1:2 (0:1) geschlagen geben. „Wir nutzen unsere Chancen nicht und werden dann für einfache Fehler bestraft“, brachte es Krämer hinterher auf den Punkt. Seine Mannschaft ziert durch die neuerliche Niederlage nun das Tabellenende. „In Depressionen verfallen wir deshalb aber nicht“, so Krämer.

Lesezeit: 2 Minuten