Archivierter Artikel vom 22.04.2016, 13:31 Uhr
Montabaur

FFC Montabaur nach Sieg gestärkt

Noch drei Spiele ist Steffen Hondrich Trainer des 1. FFC Montabaur, der vor dem Auswärtsspiel bei der SG 99 Andernach (So., 14 Uhr) in der Frauen-Regionalliga nach Punkten gleichauf mit Siegelbach und Issel ist und hinter diesem Duo Platz sechs belegt.

Rein rechnerisch ist aber auch noch Platz drei möglich. Dort steht der SC 13 Bad Neuenahr, den Montabaur zuletzt mit 1:0 bezwang. „Der Sieg hat gut getan“, sagt Hondrich. „Das merkt man in den Trainingseinheiten. Die Spielerinnen arbeiten weiter sehr engagiert und intensiv. Allerdings geht Andernach definitiv als Favorit in das Spiel. Das resultiert schon aus den letzten zwei Spielen, die Andernach für sich entscheiden konnte.“

Sein Team habe „endlich wieder die Leistung gezeigt, die sich jeder Trainer wünscht“, sagt Hondrich. „Wir waren ehrgeizig, zweikampfstark und haben ein unheimlich hohes Laufpensum an den Tag gelegt. Wenn wir an diese Leistung anknüpfen können, gehen wir nicht leer aus.“ Andernach solle es nicht so leicht haben wie in den letzten Begegnungen. ros