Archivierter Artikel vom 11.03.2018, 19:08 Uhr
Plus
Andernach

Andernacher Zweitliga-Frauen kassieren das 3:4 in der Nachspielzeit

Alles wie gehabt: Da verkaufen sich die Zweitliga-Fußballerinnen der SG 99 Andernach auch im Duell mit Aufstiegsaspirant TSV Bayer 04 Leverkusen hervorragend, führen bis zur 79. Spielminute nach zweimaligem Rückstand mit 3:2 – und stehen am Ende doch wieder mit leeren Händen da. Leverkusens dreifache Torschützin Josipa Bokanovic besiegelte mit ihrem Treffer in der Nachspielzeit (90.+3) die Andernacher 3:4 (1:2)-Heimniederlage, die SG 99 ist damit als Schlusslicht klar auf Kurs in Richtung Regionalliga. Denn der TSV Schott Mainz gewann mit 2:1 in Wetzlar, der zur Relegationsrunde berechtigende siebte Platz ist für Andernach nun schon acht Punkte entfernt.

Lesezeit: 1 Minuten