Plus
Andernach

Andernacher Frauen müssen weiter nach unten schauen – Beim 1. FC Saarbrücken setzt es eine 2:3-Niederlage

Am Ende war der Frust groß bei den Zweitliga-Fußballerinnen der SG 99 Andernach. Statt mit einem Punktgewinn oder gar einem Sieg beim 1. FC Saarbrücken das Polster zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern, haben sich die Bäckermädchen im Stadion Kieselhumes mit 2:3 (1:1) geschlagen geben müssen. „Das war eigentlich ein Unentschieden-Spiel“, haderte SG-Trainer Florian Stein mit dem „fehlenden Spielglück“ seiner Mannschaft. Die hätte in der Tat nicht verlieren müssen, auch wenn das Saarbrücker Team nicht mit dem zu vergleichen war, das im Hinspiel am Rhein mit 0:6 untergegangen war.

Von Stefan Kieffer Lesezeit: 2 Minuten