Archivierter Artikel vom 14.11.2014, 21:09 Uhr
Plus
Montabaur

2. Bundesliga: 1. FFC Montabaur hat keine Angst vor Sindelfingen

„Eine Mannschaft in Reichweite“, sagt Michael Saal, Sportlicher Leiter des Zweitligisten 1. FFC Montabaur, vor dem Heimspiel gegen den VfL Sindelfingen am Sonntag, 14 Uhr, auf dem Sportplatz in Eschelbach. Er sagt es mal wieder, denn die Fußballerinnen aus der Kreisstadt waren schon oft „in Reichweite“ zu ihren Gegnern. Nur zum großen Schlag hat es bis jetzt nicht gereicht. Nun also das Duell Aufsteiger gegen Absteiger, FFC gegen VfL. Von klaren Verhältnissen wollen Saal und Co. aber nichts wissen. „Sindelfingen hatte eine großen Aderlass zu verkraften, sie haben auch in Liga zwei noch ihre Probleme.“

Lesezeit: 2 Minuten