Archivierter Artikel vom 04.03.2016, 13:10 Uhr
Montabaur

1. FFC Montabaur erwartet den Tabellenführer aus Niederkirchen

An das 2:2 der Hinrunde erinnert sich Steffen Hondrich gerne. „Das war ziemlich ausgeglichen“, sagt der Trainer des Frauen-Regionalligisten 1. FFC Montabaur. „Danach ist Niederkirchen immer stärker geworden.“ Das bestätigt die Tabelle: Vor dem zweiten Aufeinandertreffen (Sonntag, 14.30 Uhr, in Eschelbach) liegen die Gäste mit zehn Punkten Vorsprung auf Platz eins, während Montabaur als Fünfter überwintert hat.

Foto: perro

„Wir wollen auf alle Fälle wieder spielen“, sagt Hondrich, dessen Team in der Pause nicht oft die Gelegenheit hatte, Praxis zu sammeln. Eine der Ausnahmen war das 0:3 gegen den B-Mädchen-Bundesligisten 1. FFC Köln (Foto) in Altenkirchen. Positiv für Montabaur: Milena Schmitt nach ihrem Innenbandriss im Knie und die ebenfalls lange verletzte Kristina Bode sind wieder fit. ros