Archivierter Artikel vom 29.04.2019, 15:31 Uhr
Straßenhaus

0:2 in Straßenhaus: SG Altendiez betreibt wieder mal Chancen-Wucher

Ihre vierte Niederlage in Serie kassierten die Rheinlandliga-Fußballerinnen der SG Altendiez/Diez-Freiendiez beim, 0:2 (0:0) beim Tabellenachten SV Ellingen.

Nach einer dominanten, in spielerischer Hinsicht von Trainer Sascha Baier als sehr gut bewerteten ersten Halbzeit („Die besten 45 Minuten in der Rückrunde mit 12:0 Torschüssen und 80 Prozent Ballbesitz“) ging es torlos zur Halbzeiterfrischung in die Kabinen.

Auch im zweiten Abschnitt bot sich das selbe Bild. Nachdem vier weitere gute Möglichkeiten von den Gästen vergeben worden waren, nutzten die Westerwälderinnen einen umstrittenen Freistoß bei ihrem ersten Torschuss der Partie zur Führung (65.), was den Spielverlauf geradezu auf den Kopf stellte.

In der Folge ließen die SG-Angreiferinnen ein weiteres halbes Dutzend guter Chancen liegen. Ellingen erwies sich als effektiver: Nächster Freistoß, nächstes Tor (87.) – damit waren die Würfel gefallen.

Baiers Fazit: „Wir haben uns wieder einmal selbst geschlagen.“

SG Altendiez/Diez-Freiendiez: Kolter, Oppermann, Welter, Ebel, Kraus, Gökay, Heiler, Wuth, Winkler, Maier, Bierwage, Ott, Al-Shehabi, Biskic.