40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Sender RTL 2 begleitet Dennis Schick auf der Suche nach seiner Traumfrau
  • Aus unserem Archiv

    Neuwied/KölnSender RTL 2 begleitet Dennis Schick auf der Suche nach seiner Traumfrau

    Dennis Schick stammt aus Neuwied, aber sein Glück sucht der Single lieber in Osteuropa: Er reist in drei osteuropäische Länder, um eine Partnerin zu finden.

    Dennis Schick trifft sich in der Doku-Soap „Traumfrau gesucht“ mit Frauen aus drei osteuropäischen Ländern. Bei diesem Date war er mit Mascha aus Weißrussland im Freizeitpark Minsk.
    Dennis Schick trifft sich in der Doku-Soap „Traumfrau gesucht“ mit Frauen aus drei osteuropäischen Ländern. Bei diesem Date war er mit Mascha aus Weißrussland im Freizeitpark Minsk.
    Foto: RTL 2

    Nicht einfach so, sondern in Begleitung eines Fernsehteams: Der 23-Jährige macht bei der RTL-II-Doku-Soap „Traumfrau gesucht – Das Geschäft mit der Liebe“ mit. In der Sendung arrangiert eine Partnervermittlung für ihn und drei weitere Kandidaten Treffen mit Frauen aus Russland, Rumänien und der Ukraine. Vor diesen Dates im Ausland haben die Männer ihre potenziellen Traumfrauen lediglich auf Fotos in der Kundenkartei der Partneragentur gesehen.

    Bei der Auswahl der Frauen, den Vorbereitungen auf die Treffen und den Treffen selbst begleitet die Fernsehkamera die Männer auf Schritt und Tritt. Dennis Schick ist der jüngste Kandidat der Sendung und trifft sich im Gegensatz zu den anderen Männern nicht mit jüngeren, sondern mit Frauen, die älter sind als er. Er betont: „Ich möchte eine richtige Beziehung mit einer reifen und gefestigten Frau.“

    Zu seiner Liebessuche im TV kam es eher zufällig. Nachdem seine Ehe mit einer Kenianerin nach dreieinhalb Jahren in die Brüche gegangen war, meldete er sich bei einer Partnervermittlungsagentur für Osteuropa an. Die fragte ihn, ob er seine Suche nach der Traumfrau auch im Fernsehen zeigen würde.

    „Ich wollte schon immer was im Fernsehen machen, da war ‚Traumfrau gesucht’ eine gute Gelegenheit für mich, und ich möchte nicht mehr Single sein. Außerdem habe ich ein tolles Liebesvideo, wenn ich durch die Sendung meine Traumfrau finde“, findet Schick.

    Der 23-jährige Immobilienmakler lebt mittlerweile in Köln. Doch zu deutschen Frauen hat er keinen Draht, meint er. Vielmehr reizen ihn die Frauen in Osteuropa. Er mag die Mentalität und den Kleidungsstil der Osteuropäerinnen: „Ich mag es, wenn Frauen sich extrem sexy kleiden.“ Schick ist zudem besonders künstlicher Schönheit zugetan. Sonnenbankbräune, eine Haarverlängerung, Piercings oder Tattoos gefallen ihm beim weiblichen Geschlecht besonders gut.

    Das bekannte Vorurteil, dass Frauen aus Osteuropa einen deutschen Mann suchen, um unter besseren Bedingungen leben zu können, kann Schick nicht bestätigen. Er sagt: „Die Frauen dort haben hohe Ansprüche und wollen nicht um jeden Preis nach Deutschland.“

    Und was hat er selbst seiner möglichen Traumfrau zu bieten? Laut eigener Aussage vor allem Folgendes: „100 Kilogramm puren Sex, volle Aufmerksamkeit und sehr viel Energie.“

    Ein solches Selbstbewusstsein ist wohl auch seine Familie von ihm gewöhnt. Denn die war von seinem Fernsehauftritt gar nicht mal so schockiert: „Die kennen so was von mir. Immerhin habe ich mit 18 Jahren in Kenia geheiratet.“

    Von unserer Mitarbeiterin Eva Schlaf

    Traumfrau in Prag? Dennis aus Neuwied sucht mit der Hilfe von RTL2Entertainer auf Malle: Oberbieberer will mit Schlagern den Ballermann erobern
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 18°C
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    10°C - 20°C
    Sonntag

    11°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!