Bendorf

Hoppla: Maskierte Polizisten stürmen falsche Wohnung

Schwere Polizei-Panne in Bendorf: Ein bewaffnetes Kommando der Koblenzer Polizei hat die Wohnung einer türkischen Familie gestürmt. Sieben maskierte und bewaffnete Polizisten brachen früh morgens zwei Türen auf, rissen die Familie aus dem Bett und bedrohten sie mit Pistolen. Und dann? Dann merkten die Einsatzkräfte, dass sie sich in der Wohnung geirrt haben. Sie zogen wieder ab. Zurück blieb eine Familie unter Schock. Der 23-jährige Sohn der Familie lag nach dem Polizeieinsatz vier Tage im Krankenhaus. Diagnose: Rippenprellung, akute Belastungsreaktion. Das alles wäre wohl nicht passiert, wenn die Polizei nicht ihrem Zeugen geglaubt, sondern sich die Klingeln an der Haustür angesehen hätte.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net