Der Fall des Hans-Jürgen Podzun: So kam es zum Prozess

24. November 2010: Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz beschließt, die Geschäfte ihres Hauptgeschäftsführers Hans-Jürgen Podzun durch externe Wirtschaftsprüfer durchleuchten zu lassen. Vertreter aus der Wirtschaft hatten zuvor schwere Vorwürfe gegen ihn erhoben, unter anderem wegen der Vergabe von Aufträgen.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net