Archivierter Artikel vom 16.07.2012, 08:14 Uhr
Plus

Weniger Jugendliche in der Warteschleife

Die berüchtigten Warteschleifen werden seltener: Deutlich weniger Jugendliche als zuvor kamen im vergangenen Jahr in Bildungsmaßnahmen zur Vorbereitung auf eine schulische oder berufliche Ausbildung. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes absolvierten 16 301 Anfänger ein Bildungsprogramm im sogenannten Übergangsbereich. Das waren 9,4 Prozent weniger als im Jahr 2010 (minus 1688).

Lesezeit: 1 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema