Archivierter Artikel vom 23.01.2013, 12:08 Uhr
Hunsrück

Unfall auf L218: Zwei Frauen schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am frühen Mittwochmorgen auf der L218 zwischen Laubach und Simmern ereignet. Nach ersten Informationen sind zwei Frauen schwer verletzt worden.

Kurz nach 8 Uhr befuhr eine 22-jährige Fahrerin mit ihrem roten Kombi die L218 in Richtung Laubach.

Werner Dupuis

Wenige Meter hinter der Abfahrt nach Niederkumbd ist die junge Frau aus noch ungeklärten Gründen auf den Seitenstreifen geraten, kam daraufhin ins Schleudern.

Werner Dupuis

Der rote Kombi kollidigierte schließlich mit einem entgegen kommenden Wagen einer älteren Fahrerin. Ihr Fahrzeug landete im Straßengraben.

Werner Dupuis

Die jüngere Frau schwebt in Lebensgefahr. Die ältere Frau hat schwere Verletzungen erlitten.

Werner Dupuis

Werner Dupuis

Kurz nach 8 Uhr befuhr eine 22-jährige Fahrerin mit ihrem roten Kombi die L218 in Richtung Laubauch. Auf der geraden Strecke wenige Meter hinter der Abfahrt nach Niederkumbd ist die junge Frau aus noch ungeklärten Gründen auf den Seitenstreifen geraten, kam daraufhin ins Schleudern und kollidigierte schließlich mit einem entgegen kommenden Wagen einer älteren Fahrerin. Beide Unfallbeteiligten wurden von der Feuerwehr Simmern aus ihren Fahrzeugen befreit. Über die Art der schweren Verletzungen liegen noch keine Detailinformationen vor. Weitere Informationen folgen.