Archivierter Artikel vom 15.05.2013, 15:50 Uhr
Plus

„Tape deck heart“: Weniger Punk, mehr Rock

Sollte man das neue Album von Frank Turner mit einem Wort charakterisieren, es müsste der Begriff „Veränderung“ sein. Nicht nur textlich geht der 31-jährige Engländer auf „Tape deck heart“ in seinen mitten aus dem Leben gegriffenen Songs immer wieder auf persönliche Veränderungen ein.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema