Archivierter Artikel vom 15.06.2013, 15:00 Uhr
Rheinland-Pfalz

Sturz bei Wahlkampfauftritt in Rheinland-Pfalz: Brüderle erleidet mehrere Brüche

FDP-Bundestagsfraktionschef Rainer Brüderle ist bei einem Wahlkampfauftritt gestürzt und hat sich dabei mehrere Brüche zugezogen. Eine Sprecherin bestätigte am Samstag einen Bericht der Berliner «B.Z. am Sonntag». «Es ist nichts Schlimmes», betonte sie.

Sturz im Wahlkampf: FDP-Spitzenmann Rainer Brüderle zog sich bei einem Wahlkampfauftritt in Rheinland-Pfalz mehrere Brüche zu.
Sturz im Wahlkampf: FDP-Spitzenmann Rainer Brüderle zog sich bei einem Wahlkampfauftritt in Rheinland-Pfalz mehrere Brüche zu.
Foto: DPA

Der in Mainz-Gonsenheim lebende Brüderle (67), der auch Spitzenmann seiner Partei für die Bundestagswahl ist, falle nicht für den Wahlkampf aus. Der Zeitung zufolge war Brüderle bei einer Veranstaltung in Rheinland-Pfalz beim Verlassen des Podiums gestürzt und hatte sich dabei Frakturen an Fuß und Hand zugezogen. Brüderle sei bereits operiert worden. Der Ort des Wahlkampfauftritts war zunächst nicht bekannt.