Archivierter Artikel vom 23.05.2012, 11:43 Uhr

Schwerpunktschulen und Förderschulen im Land

Derzeit lernen behinderte und nicht behinderte Kinder vor allem in Schwerpunktschulen gemeinsam (Prinzip der Inklusion).

  • Im laufenden Schuljahr gibt es in Rheinland-Pfalz 1660 allgemeinbildende Schulen, davon sind 229 Schwerpunktschulen.
  • In 138 Förderschulen werden ausschließlich zum Teil mehrfach und schwerstbehinderte Kinder betreut.
  • Schwerpunktschulen sind unter anderem 128 Grundschulen, 58 Realschulen plus und 31 Integrierte Gesamtschulen. Nach den Sommerferien kommen weitere 23 derartige Schulen hinzu.
  • Im Land gibt es insgesamt 18 188 Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf (ohne Waldorfschulen). Davon gehen 15 099 Kinder und Jugendliche in Förderschulen.
  • 2985 werden an Schwerpunktschulen, 104 an sonstigen allgemeinbildenden Schulen unterrichtet. db