Archivierter Artikel vom 14.07.2015, 16:54 Uhr

Schnelle Hilfe für durstige und ausgehungerte Welpen

Amtstierarzt, Kreisveterinärin und die Tierheimleiterin aus Neuwied haben großartige Arbeit geleistet, loben die Beamten der Autobahnpolizei Montabaur.

Sabine Bertgen untersucht die kleinen Mischlingswelpen.
Sabine Bertgen untersucht die kleinen Mischlingswelpen.
Foto: Polizei

Sie waren sofort zur Stelle, um sich um die zehn Hundewelpen zu kümmern. Die Vierbeiner sind nun entwurmt und geimpft zum Aufpäppeln im Tierheim Neuwied.

Noch ist unklar, ob alle Welpen durchkommen, sagt die Leiterin des Tierheims Neuwied, Sabine Bertgen. Nach einer Quarantänezeit von mindestens sechs Wochen können die Mischlinge an Tierfreunde vermittelt werden.

kür