Archivierter Artikel vom 31.05.2012, 17:45 Uhr

Polizei hat Urnengräber auf dem Ebernburger Friedhof ausheben lassen

Kreis Bad Kreuznach. Auf dem Ebernburger Friedhof hat die Polizei am Donnerstag anonyme Urnengräber ausheben lassen, weil der Chef des Bestattungsunternehmens Trapp mit Niederlassungen in Bad Münster-Ebernburg und der Verbandsgemeinde Alsenz-Obermoschel mindestens 17 Urnen vertauscht haben soll.

Foto: Josef Nürnberg

Ein Behälter, der in einem Namensgrab beigesetzt war, gehört laut Oberstaatsanwalt Michael Brandt offenbar nicht dorthin, sondern in das anonyme Grab. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Bestatter wegen Betrug, Störung der Totenruhe und Urkundenfälschung. Mehrere trauernde Angehörige, die verunsichert sind und wissen möchten, ob ihre Familienmitglieder tatsächlich in ihrer Ruhestätte bestattet sind, haben sich bereits bei der Staatsanwaltschaft und bei der Friedhofsverwaltung gemeldet.cob