Archivierter Artikel vom 20.06.2013, 13:46 Uhr
Oppenheim

Oppenheim: Kajakfahrer stirbt bei Tour auf dem Rhein

Ein 43-Jähriger ist bei Oppenheim am Rhein während einer Kajaktour aus zunächst ungeklärter Ursache gestorben. Das Mitglied eines örtlichen Kanuclubs verlor im Oppenheimer Hafen in Ufernähe das Bewusstsein und kenterte mit seinem Kajak, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

„Wir gehen derzeit von einem Herzinfarkt aus. Genaueres wird die Obduktion ergeben“, sagte ein Sprecher der Polizei. Ein Tod durch Ertrinken werde ausgeschlossen, da ein Begleiter des Kajakfahrers sowie ein Passant den Mann sofort aus dem Wasser gezogen hatten. Versuche der beiden, ihn noch am Unfallort wiederzubeleben, blieben erfolglos.