Archivierter Artikel vom 07.11.2014, 10:41 Uhr
Plus

Nach dem Mauerfall: Als die ersten Ostdeutschen in die spanische Sonne flogen

Das SED-Politbüromitglied Günter Schabowski kündigt am 9. November 1989 bei einer Pressekonferenz eher beiläufig an, dass die DDR ihren Bürgern künftig Reisefreiheit gewähren und mit sofortiger Wirkung die Grenzen öffnen will. Bis in die Nacht strömen Tausende in den Westen. Nach 28 Jahren ist die Mauer gefallen.

+ 1 weiterer Artikel zum Thema