Archivierter Artikel vom 17.12.2013, 06:50 Uhr
Rheinland-Pfalz

Lotto-Millionen: Wird Ex-Funktionär vom Verdächtiger zum Verdächtigen?

Er brachte die Kugel ins Rollen, nun steht er selbst im Blick der Justiz: Der Staatsanwalt prüft, ob sich Laubach im Fall der einbehaltenen Millionen strafbar gemacht hat.

Herbert Laubach.
Herbert Laubach.

Die Mitarbeiter von Lotto Rheinland-Pfalz sind während einer Betriebsversammlung darüber informiert worden, dass Innenstaatssekretär Jürgen Häfner (54) – wie berichtet – an der Seite von Lotto-Chef Hans-Peter Schössler ebenfalls Geschäftsführer wird.

Häfner tritt damit die Nachfolge von Herbert Laubach an, der nach Querelen um einen nicht abgeführten Millionengewinn das Amt verlassen hatte. Der Jurist Laubach hatte den Fall ins Rollen gebracht, wonach die Million 2009 regelwidrig im Land verlost worden war.

Nach Schösslers Selbstanzeige prüft die Staatsanwaltschaft Unterlagen – und mittlerweile aber auch die Frage, ob sich auch Laubach strafbar gemacht haben könnte. us