Mainz

„Legal Highs“: Erneut vier Jugendliche von Notarzt behandelt

Sie heißen „Legal Highs“, aber der Name führt auf die falsche Fährte: Erneut mussten vier Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz nach dem Konsum der vermeintlich harmlosen Kräuterdrogen vom Notarzt behandelt werden. Das Landeskriminalamt (LKA) Rheinland-Pfalz warnt daher eindringlich vor der Gefährlichkeit dieser Substanzen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net