Archivierter Artikel vom 28.06.2012, 08:03 Uhr

Kein Strom

Vera Müller empfiehlt: „Blackout“ von Marc Elsberg. Wer dieses Buch liest, der wird manches Mal mit Stirnrunzeln auf Lampe, Fernseher, PC und in den Kühlschrank schauen. Und dabei seine Lektüre keine Sekunde aus der Hand legen.

Vera Müller empfiehlt: „Blackout“ von Marc Elsberg. Wer dieses Buch liest, der wird manches Mal mit Stirnrunzeln auf Lampe, Fernseher, PC und in den Kühlschrank schauen. Und dabei seine Lektüre keine Sekunde aus der Hand legen. An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen: Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano ahnt es schnell: Hier sind Hacker am Werk. Die Behörden schenken ihm keinen Glauben. Manzano gerät selbst in Verdacht und weiß: Der Gegner ist so raffiniert wie gnadenlos. Unterdessen liegt Europa im Dunkeln, die Menschen stehen vor ihrer größten Herausforderung: Überleben! Ein glänzend recherchierter Thriller der Extraklasse.

Blanvalet, 19,99 Euro