Archivierter Artikel vom 19.11.2011, 14:12 Uhr
Plus

Justiz-Staatssekretärin: Kein Platz für Neonazis und Rassisten

Bei der Gegen-Kundgebung nannte Beate Reich, Staatssekratärin im rheinland-pfälzischen Justizministerium und Remagener Bürgerin, es eine „Schande, dass es Rechtsradikalimus noch gibt“. Teile ihrer Rede im Wortlaut:

Lesezeit: 1 Minuten
+ 12 weitere Artikel zum Thema