Archivierter Artikel vom 07.07.2011, 13:21 Uhr
Plus

Hunsrückbahn kommt nicht in die Gänge

Boppard/Emmelshausen – Seit Donnerstag stehen die Räder der Hunsrückbahn still. Wegen technischer Probleme am Regio Shuttle RS 1 des privaten Betreibers Rhenus Veniro pausiert die Hunsrückbahn. Seit der Inbetriebnahme der neuen Triebwagen auf der Steilstrecke am 4. Mai ist es nach mehreren kleineren Unterbrechungen jetzt zum mehrtägigen Ausfall gekommen. Erneut werden die Fahrgäste mit Bussen zwischen Welterbetal und Vorderhunsrück befördert.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 5 weitere Artikel zum Thema