Archivierter Artikel vom 20.12.2011, 07:00 Uhr

Hier hängt, was von ritterlichen Familien hängen geblieben ist

Das Haus, in dem Axel von Berg im Koblenzer Stadtteil Pfaffendorf wohnt, hat sein Vater Adolph von Berg 1982 gebaut. Hier leben auch seine Eltern und früher sein Bruder Guido, ein Rechtsanwalt.

Ein modernes Haus gefüllt mit Traditionsbewusstsein
Ein modernes Haus gefüllt mit Traditionsbewusstsein
Foto: Denise Hülpüsch

Das Haus, in dem Axel von Berg im Koblenzer Stadtteil Pfaffendorf wohnt, hat sein Vater Adolph von Berg 1982 gebaut. Hier leben auch seine Eltern und früher sein Bruder Guido, ein Rechtsanwalt.

Im Treppenhaus bekommt man einen ersten Eindruck davon, dass Vergangenheit auch in einem modernen Wohnhaus weiterlebt. Am meisten beeindruckt ein raumhoher Abguss eines Epitaphs, einer Grabplatte der Familie. Stichwappen, ein Kettenhemd oder eine Kriegskasse, also eine Truhe für Wertgegenstände („leider leer“), gehören zu den Erinnerungsstücken. „Hier hängt, was von ritterlichen Familien so hängen geblieben ist.“