Archivierter Artikel vom 20.05.2014, 08:48 Uhr
Limburg

Entgegenkommen der Kirche – Wohnt Tebartz-van Elst seit Wochen mietfrei im Prunkbau?

Offenbar wohnt der ehemalige Limburger Bischof Tebartz-van Elst seit Wochen mietfrei in der millionenteuren Bischofsresidenz in Limburg. Ein Bistumssprecher hat das gegenüber Hitradio FFH gesagt.

Demnach würde Tebartz van Elst keine Miete zahlen, aber den geldwerten Vorteil versteuern, heißt es auf der Homepage des Hessischen Radiosenders. Das sei ein Entgegenkommen dem abgesetzten Bischof gegenüber.

Der Sender schreibt weiter: „Nachdem Tebartz-van Elst über die Affäre mit den ausufernden Baukosten gestolpert war, habe man dem ehemaligen Limburger Bischof angeboten, zumindest so lange bleiben zu dürfen, bis er etwas Neues gefunden habe.“