Archivierter Artikel vom 17.01.2013, 09:24 Uhr
Plus
Koblenz

Doppelmord Prozess Keine DNA-Spur von angeklagter Schwiegertochter im Horchheimer Haus

Überraschendes im Koblenzer Doppelmord-Prozess: Henrike Schemmer (46) steht vor dem Landgericht Koblenz, weil sie ihre Schwiegereltern in deren Schlafzimmer erstochen haben soll. Jetzt, am fünften Prozesstag, erklärte eine Mitarbeiterin des Landeskriminalamtes: Die Ermittler haben am Tatort keinerlei DNA-Spuren der Angeklagten gefunden.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 60 weitere Artikel zum Thema