Mainz

CDU: Schweitzer kommt mit Innovationspapier zu spät

Die CDU-Opposition hat die Innovationsstrategie von SPD-Fraktionschef Alexander Schweitzer (SPD) inzwischen scharf kritisiert. „Er hätte als Wirtschaftsstaatssekretär schon vieles umsetzen können“, erklärte CDU-Wirtschaftssprecher Martin Brandl gegenüber unserer Zeitung.

Zudem kritisierte der Christdemokrat, dass im Haushaltentwurf nicht mehr Mittel für dieses Zukunftsfeld enthalten sind. „Wir werden als Opposition entsprechende Vorschläge machen“, sagte.

Die CDU stemmt sich gegen die Auflösung der Innovationsstiftung des Landes. Zudem fordert sie Innovationsmanager für kleine und mittlere Firmen sowie unbürokratische Innovationsgutscheine für Gründer, die sie als unbürokratisches Förderinstrument ansehen. Die Technologiezentren des Landes sollen nach Willen der CDU zu Innovationszentren werden.

db