Archivierter Artikel vom 11.07.2012, 12:26 Uhr
Plus
Bendorf/Neuwied

AWO-Betreuer werden bedroht

Es sollte ein fröhlicher Badeausflug werden und endete in einem Desaster. Nach dem Badeunfall, bei dem heute vor einer Woche ein siebenjährigen Mädchen im Freibad Sayn (die RZ berichtete) beinahe ertrunken wäre, werden die Betreuer der Arbeiterwohlfahrt (AWO) noch immer anonym massiv bedroht.

+ 9 weitere Artikel zum Thema